Artikel

Schillers Gourmetreisen » Information, Kunst » Begleitprogramm zur Ausstellung „Die Maya – Sprache der Schönheit“

Begleitprogramm zur Ausstellung „Die Maya – Sprache der Schönheit“

Weihrauchgefäß
Späte Postklassik, 1250-1530 n. Chr., Mayapán, Yucatán, Keramik
© INAH. Museo Regional de Antropología. Pa-lacio Cantón, Mérida, Yucatán

Der Martin-Gropius-Bau zeigt in einer großen Ausstellung Glanzstücke der Maya. Auf der Halbinsel Yucatán im Golf von Mexiko brachten sie in ihrer Blütezeit eine Vielfalt höchster schöpferischer Leistungen hervor. Mit Objekten beschrieben und dokumentierte sie ihr Verhältnis zu den Göttern, ihr tägliches Leben, ihr Schrifttum, ihre Astronomie, ihre Musik und Tänze. Im Gestalten von Reliefs, Büsten und Figuren aus Stein oder Ton waren sie allen zeitgenössischen Kulturen ihres Kontinents weit voraus. Von ihren großartigen künstlerischen Ausdrucksformen erzählt diese Ausstellung. Das Vermittlungsprogramm ergänzt und vertieft Themen der Ausstellung. Das Programm hat das Ibero-Amerikanische Institut konzipiert. Die Botschaft der Vereinigten Mexikanischen Staaten hat die Reihe gefördert.

Do, 19.5., 19 Uhr, Eintritt frei
Martin-Gropius-Bau, Kinosaal
Film „Herz des Himmels, Herz der Erde“ und anschließendes Gespräch mit den Regisseuren Frauke Sandig und Eric Black
Veranstalter: Martin-Gropius-Bau

 

MGB SchülerUni
Fr, 20.5.2016, 10.30 Uhr, Eintritt frei
Eine Muschel als Null: Einblicke in die Mathematik und Astronomie der Maya
Veranstalter: Martin-Gropius-Bau
Dr. Andreas Fuld, Technische Universität Berlin
Vortragsgespräch und Führung durch die Ausstellung für die Schulklassen 7 bis 12.
Anmeldung erforderlich unter 030 247 498 88 oder museumsinformation@kulturprojekte-berlin.de

 

Do, 2.6.2016, 19 Uhr, Eintritt frei
Martin-Gropius-Bau, Kinosaal

Digital Maya: Resisting the silencing of indigenous voices in Yucatán
Veranstalter: Ibero-Amerikanisches Institut in Kooperation mit Berliner Festspiele / Martin-Gropius-Bau
Dr. Genner Llanes Ortiz, Universität Leiden
Vortrag in englischer Sprache

 

Do, 9.6.2016, 19 Uhr, Eintritt frei
Martin-Gropius-Bau, Kinosaal

Bonampak: Geschichte und Archäologie einer präkolumbischen Stadt in der Selva Lacandona
Veranstalter: Ibero-Amerikanisches Institut in Kooperation mit Berliner Festspiele / Martin-Gropius-Bau
Dr. Alejandro Tovalín Ahumada, INAH, Mexiko
Vortrag in spanischer Sprache mit Übersetzung

 

MGB SchülerUni
Fr, 3.6.2016, 10.30 Uhr, Englisch mit Simultanübersetzung
HipHop 7.0 oder der Kampf gegen das Vergessen
Veranstalter: Martin-Gropius-Bau
Dr. Genner Llanes Ortiz, Universität Leiden
Vortragsgespräch und Führung durch die Ausstellung für die Schulklassen 7 bis 12.
Anmeldung erforderlich unter 030 247 498 88 oder museumsinformation@kulturprojekte-berlin.de

 

Mo, 20.6.2016, 19.30 Uhr
Die Maya – Sprache der Schönheit. Eine Ausstellung im Martin-Gropius-Bau
Ort und Veranstalter: Die Urania Berlin, Tickets unter www.urania.de
Prof. Gereon Sievernich, der Direktor des Martin-Gropius-Bau gibt Einblicke in die Ausstellung.

 

Do, 23.6.2016, 19 Uhr, Eintritt frei
Martin-Gropius-Bau, Kinosaal
Könige aus Mais und Kakao: die göttliche Legitimation der Herrscher der Maya
Veranstalter: Die Botschaft der Vereinigten Mexikanischen Staaten
Prof. Dr. Nikolai Grube, Institut für Archäologie & Kulturanthropologie, Universität Bonn

 

Do, 7.7.2016, 19 Uhr, Eintritt frei
Martin-Gropius-Bau, Kinosaal

Jaina – Handelshafen der Maya
Veranstalter: Ibero-Amerikanisches Institut in Kooperation mit Berliner Festspiele / Martin-Gropius-Bau
Dr. Antonio Benavides Castillo, Centro INAH Campeche, Mexiko
Vortrag in spanischer Sprache mit Übersetzung

 

Do, 14.7.2016, 19 Uhr, Eintritt frei
Martin-Gropius-Bau, Kinosaal
Automatische Digitalisierung von archäologischen Grabungsstätten
Veranstalter: Die Botschaft der Vereinigten Mexikanischen Staaten
Prof. Dr. Raúl Rojas, Fachbereich Mathematik & Informatik, Freie Universität zu Berlin

 

 

 

Veröffentlicht unter: Information, Kunst

Kommentare sind geschlossen.