Artikel

Schillers Gourmetreisen » Kunst

die Top-Ausstellungen der Saison.

Alle zehn Jahre fallen die Documenta und die Kunstbiennale Venedig zusammen. Aber auch Berlin, die Niederlande, Wien und Wittenberg haben etwas zu bieten: die Top-Ausstellungen der Saison. VON NICOLA KUHN       (Tagesspiegel) Alle zehn Jahre passiert es wieder, da fallen Documenta, die Biennale in Venedig und die Skulptur-Projekte in Münster zusammen. Kunst-Afficionados müssen viel reisen, um alles zu sehen, 2017 sogar noch mehr, denn Adam Szymczyk, Chef der Documenta 14, hat Athen zum gleichberechtigten Standort erklärt: Dort wird am 8. April die international wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst eröffnet, am 10. Juni folgt Kassel. Die hessische Stadt muss aber nicht fürchten, abgehängt zu werden. Die Documenta verzeichnet steigende Zahlen, zuletzt kamen 860 000 Besucher nach Kassel. Diesmal werden noch mehr erwartet. Allerdings machen sich viele schnell auf die Weiterreise, denn zeitgleich eröffnen in … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Kultur, Kunst

Kunst, Kultur und Kulinarik aus Flandern

KULTUR THEMEN RUND UMS BUCH Bücherstadt Antwerpen Das Museum Plantin Moretus, die älteste Druckerei der Welt und 2005 von der UNESCO als erstes Museum in die Liste der Welterbestätten aufgenommen, ist ein bedeutender Ort der Technikgeschichte und gleichzeitig ein Muss für Freunde der flämischen Literaturgeschichte. Denn Antwerpen ist nicht nur Wiege des maschinellen Druckens, sondern auch DIE Bücherhauptstadt Flanderns: Wohnort zahlreicher Autoren, Sitz bedeutender Verlage und literarischer Institutionen, mit diversen Antiquariaten, Bibliotheken und Buchläden. Literatur wird hier nicht nur bei Lesungen und Buchfestivals erlebbar, Dichter haben in der ganzen Stadt lesbare Spuren hinterlassen: die „Stadsgedichte“ und die „Gedichtmuren“.  www.antwerpenboekenstad.be. Am 30. September 2016 wird das vollständig erneuerte Museum Plantin-Moretus wiedereröffnet Leuven: Reif für die Insel? 500 Jahre Utopia Im Jahr 2016 jährt sich die Veröffentlichung des Buches „Utopia“ des englischen Humanisten und … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Information, Kunst, Länder, Restaurant, Tipps und Veranstaltungen

AUF MUNCHS SPUREN DURCH NORWEGEN

Munch Museum Oslo zeigt Sonderausstellung „Johns + Munch“ (18.6. – 25.9.2016)   Rund um Oslo lassen sich viele Werke und Wirkungsstätten des Malers entdecken. Der Norweger Edvard Munch zählt zu den bedeutendsten Malern der Moderne und inspirierte Generationen von Künstlern in aller Welt – so auch Jasper Johns, einen der wichtigsten Vertreter der zeitgenössischen Kunst. Spannende, bisher kaum bekannte Bezüge zwischen den beiden herausragenden Malern, die zwei Kontinente und rund 70 Jahre trennen, werden ab dem 18. Juni 2016 in der Sonderausstellung „Johns + Munch“ im Munch Museum in Oslo präsentiert. Zu sehen sind rund 130 Werke, darunter Gemälde, Grafiken, Zeichnungen und Fotografien. Ein zentrales Moment ist die Verbindung von Munchs spätem Selbstbildnis „Zwischen Uhr und Bett“ und Johns‘ Serie abstrakter Kreuzschraffuren, die er von diesem Bild ableitete und in den siebziger … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Kunst

KULTURLAND NORWEGEN

„Water Fools“  der französischen Gruppe Ilotopie ©  Steve Eggleton Eventdigital FESTIVALS ZWISCHEN DEN FJORDEN Kultur-Highlights in Norwegen: Von den Internationalen Festspielen Bergen bis zum abgelegensten Rockfestival der Welt Ob Philip Glass, Sir András Schiff oder Mahan Esfahani – die Crème de la Crème der Musik- und Kulturszene trifft sich vom 25. Mai bis 8. Juni wieder in Norwegen: Die Internationalen Festspiele in Bergen sind nicht nur alljährliches Highlight im norwegischen Kulturkalender, sondern zählen auch zu den größten Festivals in ganz Skandinavien. Auch die 64. Auflage verspricht wieder Genre- und grenzüberschreitenden Kulturgenuss: Musik, Theater, Tanz, Oper oder Performance – beinahe 300 Events an 20 Spielorten, davon viele unter freiem Himmel versetzen die ganze Stadt in Bewegung. Auf dem Programm stehen Weltpremieren und Weltstars, darunter die jüngste Produktion des deutschen Opernregisseurs Peter Konwitschny, Konzerte mit … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Information, Kunst, Länder, Musik, Tipps und Veranstaltungen

Begleitprogramm zur Ausstellung „Die Maya – Sprache der Schönheit“

Weihrauchgefäß Späte Postklassik, 1250-1530 n. Chr., Mayapán, Yucatán, Keramik © INAH. Museo Regional de Antropología. Pa-lacio Cantón, Mérida, Yucatán Der Martin-Gropius-Bau zeigt in einer großen Ausstellung Glanzstücke der Maya. Auf der Halbinsel Yucatán im Golf von Mexiko brachten sie in ihrer Blütezeit eine Vielfalt höchster schöpferischer Leistungen hervor. Mit Objekten beschrieben und dokumentierte sie ihr Verhältnis zu den Göttern, ihr tägliches Leben, ihr Schrifttum, ihre Astronomie, ihre Musik und Tänze. Im Gestalten von Reliefs, Büsten und Figuren aus Stein oder Ton waren sie allen zeitgenössischen Kulturen ihres Kontinents weit voraus. Von ihren großartigen künstlerischen Ausdrucksformen erzählt diese Ausstellung. Das Vermittlungsprogramm ergänzt und vertieft Themen der Ausstellung. Das Programm hat das Ibero-Amerikanische Institut konzipiert. Die Botschaft der Vereinigten Mexikanischen Staaten hat die Reihe gefördert. Do, 19.5., 19 Uhr, Eintritt frei Martin-Gropius-Bau, Kinosaal Film „Herz des Himmels, Herz der Erde“ und … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Information, Kunst

Art on Snow in Gastein

Vom 30. Januar bis 5. Februar 2016 dreht sich alles um Gasteiner Sagen „Art On Snow” in Gastein – das größte Kunstfestival der Alpen „Art On Snow“ feiert Geburtstag. Zum 5. Mal findet im Februar 2016 das Gasteiner Outdoor-Kunstfestival „statt. Das Motto 2016: Gasteiner Sagen. Schnee- und Eisskulpteure setzen sich draußen, auf den Bergen mit diesem Thema auseinander, Fotografien aus Gastein gibt es in den Orten zu sehen. Es ist das größte Kunstfestival der Alpen und findet am Rand der Skipisten, an den Bergstationen und in den Orten im Tal statt. Vom 30. Januar bis zum 5. Februar 2016 sind in Gastein wieder zahlreiche Kunstwerke zu bewundern. 2016 zum Motto „Gasteiner Sagen“. Eisblöcke werden während des Festivals live vor den Augen der Besucher in mühevoller Arbeit mit Meißel und Schnitzwerkzeug in durchsichtige … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Information, Kunst, Tipps und Veranstaltungen

„Piet Mondrian. Die Linie“ nur noch bis 6. Dezember

Piet Mondrian (1872 – 1944) Tableau I (Gemälde I), 1921 © Gemeentemuseum Den Haag, Niederlande Nur noch eine Woche, das heißt bis zum 6. Dezember 2015 ist die Ausstellung „Piet Mondrian. Die Linie“ im Martin-Gropius-Bau zu sehen. Die Ausstellung im Martin-Gropius-Bau zeigt Arbeiten aus allen Schaffensperioden: von frühen Zeichnungen aus den 1890er Jahren bis zu späten Werken aus den 1930er/40er Jahren des 20. Jahrhunderts. Sie zeigt Mondrians Suche nach einem eigenen künstlerischen Weg, der ihn letzlich zur abstrakten Kunst führen sollte. Online-Tickets und Gutscheine erhalten Sie unter www.gropiusbau.de/tickets Die Ausstellung ist von Mittwoch bis Montag von 10-19 Uhr geöffnet.   … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Information, Kunst

Dresden im Oktober

Goldener Oktober in der Frauenkirche Blick auf den barocken Altar der Dresdner Frauenkirche – er ist ein Meisterwerk des Bildhauers Johann Christian Feige. Neben seiner reichen ornamentalen und figürlichen Ausstattung beeindruckt der Altar vor allem durch seine künstlerische und geistliche Tiefe. © Sven Döring Vor zehn Jahren fand der Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche mit der Weihung am Reformationstag seinen feierlichen Abschluss. Weltweite Unterstützung und eine überragende Spendenbereitschaft machten dieses große Vorhaben möglich. Mit dem Gotteshaus schloss sich auch eine der letzten Lücken der berühmten Stadtsilhouette. Heute steht die Frauenkirche weltweit symbolisch für Frieden und Versöhnung. Tipps Zum zehnten Geburtstag nach dem Wiederaufbau feiert die Frauenkirche ihr Jubiläum mit zehn Festtagen. Die Chöre und Ensembles der Frauenkirche, aber auch Gäste wie das Orpheus Chamber Orchestra New York, der Trompeter Ludwig Güttler oder der Cellist Jan … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Information, Kunst, Musik, PresseInfos

Dim Sum Dienstag im Sra Bua by Tim Raue

Dim Sum, aus dem chinesischen übersetzt „Das Herz berühren“,nennt man die aus der kantonesischen Küche stammenden, meist gedämpften oder frittierten,kleinen Gerichte. Das Herz berühren – dieses Ziel hat auch das Team des Berliner Szene-Restaurants Sra Bua by Tim Raue mit seiner einzigartigen Küche und seinem sehr persönlichenService. Als asiatisch geprägtes Restaurant liegt es da auf der Hand, den Dim Sums eine übergeordnete Bedeutung zukommen zu lassen und damit wieder einmal einen ganz neuen Einblick in die kulinarische Vielfalt Asiens zu ermöglichen: Ab dem 1. September 2015 dürfen sich Sra Bua Gäste daher auf den Dim Sum Dienstag freuen. Insgesamt fünf kalte und fünf warme Dim Sums stehen dann immer dienstags auf dem Menü und ergänzen das große à la Carte Angebot. Um möglichst viel Abwechslung zu garantieren, wechseln die Dim … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Information, Kunst, Restaurant

Neil MacGregor über Goethe – Auf der Zauberinsel

aus: der Tagesspiegel 30.8.2015 Weimarer Geist, Berliner Vision: Goethe, Shakespeare und der Weg zum Humboldt-Forum . Eine Rede von Neil MacGregor. Selbst Angela Merkel war von ihm beeindruckt. Neil MacGregor ist ein viel geehrter und viel beschäftigter Mann. Am 1. Oktober tritt er die Gründungsintendanz für das Berliner Humboldt-Forum an, bis Ende des Jahres ist der 1946 geborene Schotte noch Direktor des British Museum in London, in Mumbai soll er ein neues Museum der Weltkulturen mit aufbauen. Er hat ein Buch über Shakespeare und „Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten“ geschrieben. In Kürze erscheint sein neuer Band „Deutschland. Erinnerungen einer Nation.“. MacGregor wurde jetzt in Weimar, zum Geburtstag des Dichters, mit der Goethe-Medaille des Goethe-Instituts ausgezeichnet, zusammen mit dem syrischen Philosoph Sadik al Azm, der in Berlin im Exil lebt, und … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Information, Kunst