Artikel

Schillers Gourmetreisen » Restaurant » ‚il Brunello‘ – Italien in Zehlendorf

‚il Brunello‘ – Italien in Zehlendorf

fotos: www.photocean.de

fotos: www.photocean.de

Das war vielleicht vor einem Jahr ein gelungener kleiner kulinarischer Paukenschlag in der Zehlendorfer Spanischen Allee 41. Das ‚il Brunello‘ eröffnet. Wo bisher NahrungsmittelAufnahme der bescheidenen Art stattfand mit den verschiedensten Anbietern, auf einmal der Besuch von Lukullus. Aus dem grauen unscheinbaren Gastraum entstand Helligkeit, ein zu Hause Gefühl, weiße Tischdecken, gefaltete Stoffservietten, stilvolles Ambiente. Der Herr des Wunders ist Basti, seit 20 Jahren in der Gastronomie tätig, zum Beispiel in Potsdam und am Roseneck.

foto:www.photocean.de

foto:www.photocean.de

Das ‚il Brunello‘ war endlich der Weg in die Selbstständigkeit. Die ganze Familie half und half und half, bis sich der Frosch als Märchenprinz. präsentierte. Eine harte, nervenaufreibende Zeit – aber vom ersten Tag an: der Lohn der Mühen, ein volles Haus. Der Laden läuft, es brummt und das immer auf unverändert hohem Niveau. Die Philosophie ist simpel aber erfolgreich: ausgesucht gute Produkte, schonende, sinnvolle Behandlung, kein Lockendrehen auf der Glatze, kein L’art pour l’art.

fotos:www.photocean.de

fotos:www.photocean.de

Wenn manchmal Kritiker über die Einfallslosigkeit italienischer Köche klagen, sich mokieren, dass in Hochglanzmagazinen kein Berliner Italiener unter den besten 10 zu finden ist, dann ist das ein Kampf gegen Windmühlenflügel. Das ‚il Brunello‘ ist der beste Beweis, dass mit Überlegung, Klugheit und handwerklich gutem Können, sehr gute Kreationen der Ehrlichkeit und Schmackhaftigkeit entstehen. Das Küchenteam mit Bastis Bruder kann sich schmecken lassen. Und der Gastgeber und sein Serviceteam sind die Garanten für das Wohlfühlen der besonderen Art.

jschi

jschi

Die Tagesempfehlungen präsentieren sich auf großer Schiefertafel – bei unserem letzten Besuch mit Produkten wie Pulpo, Jakobsmuschel, Bresaola, Tagliolini und Trüffel, Thunfisch, Lamm.

Gegrillter Pulpo mit Salatvariation

jschi

jschi

Perfekt gegrillt, tolle Röstaromen – aber nicht zu dominant. Ein leichtes Knoblauchspiel verdirbt nichts, überlagert nichts, etwas kräftige Peperoncini sorgen für ein aufregendes Geschmackskomplott. Balsamicostreifen und –punkte, ein zurückhaltender Rucola (keine Bitterkeitsbombe) tragen zur guten Harmonie bei.

TrüffelTagliolini und Rote Bete Gnocchi

jschi

jschi

Ein Nudelvergnügen: die Nudeln, der Trüffel – köstliche Geschmacksxplosionen. Dazu eine nicht üppige Soße aus Butter, Trüffel und Parmesan. Rote Bete Gnocchi,eine kleine Überraschung, guter Geschmack – aber natürlich auch etwas mächtig durch die Füllung aus Mascarpone und Walnuss – und dann auch eine Mascarponecreme. Genussvolle Üppigkeit gegen Magen Warnsignale.

Steinbuttfilet pur in Butter und mit einer Martini Trüffelsauce

jschi

jschi

Hier versuchte die Küche etwas Verrücktes und scheiterte – Martini und Trüffel, Geschmacksfeuer und Geschmackswasser. Das passt einfach nicht. Aber auch ohne das Experiment war der Wurm drin. Das pure Filet in Butter gebraten litt etwas unter Salzsucht, außerdem zu intensiver Pfannenkontakt.

Gegrillte Lammkoteletts mit frischen Kräutern

jschi

jschi

Da war die kulinarische Welt wieder in Ordnung. Auf den Punkt gegart, ohne Schnickschnack, ohne Firlefanz, einfach nur gut. Wer eine leichte Lammphobie hat, ist hier mit dem zarten Fleisch aus Neuseeland in besten Händen.

Zitronensorbet

jschi

jschi

Ein wundervoller Abschluss. Passierte Himbeeren, Champagner als edler Geschmacksumschmeichler, frische Früchte wie Erdbeeren, Blaubeeren, Physalis und dann noch Minze. Eine superleichte Erfrischung, ein perfektes Sorbet. Der Schampus prickelt, kribbelt – Sensorik pur.

Also  Kompliment an diese Art der Küche, ein dickes Kompliment an den Service und an Basti. Zehlendorf hat wieder geschmacklich etwas vorzuweisen. Die Spanische Allee mit ‚ilBrunello‘ ist verlockend.

Spanische Allee 41 – +493023910482 – geöffnet täglich ab 12.00 Uhr – www.ilbrunello-berlin.de

Veröffentlicht unter: Restaurant

Kommentare sind geschlossen.